Über mich

portrait-inge-danke 8-2015Ausbildungen

Dipl.-Sozialpädagogin (FH)

Traumatherapeutin Somatic Experiencing (SE)® n. P. Levine (UTA-Akademie Köln / D 2009) Dozenten: Dr. Laurence Heller, Dr. Raja Selvam und Sonja Gomes  

Trauma Heilung für Kinder SE bei Maggie Kline und Ale Duarte 2011

(UTAAkademie Köln/D)

NARM-Therapeutin n. Dr. L. Heller Entwicklungstrauma heilen (Polarity Bildungszentrum Zürich  2013 CH)

Systemische Familienaufstellerin  (Schnabel Freiburg/Brg)  2003 – 2005

Trauerbegleiterin (KFH Mainz / D) 2001 – 2003

Weiterbildungen

LIP: Lebens-Integrations-Prozess nach und bei. Dr. Wilfried Nelles (Deutschland 2013)

Vom Kontakt zum Berührtsein  J.B. Schmidt (CH 2013)

Entwicklungstraumata Einführung Dr. Larry Heller (Polarity Bildungszentrum 2013 CH)

Mediale Weiterbildungen in England, Deutschland und Schweiz  2001 – 2005

Hypnose Grundausbildung (Zentrum für angewandte Hypnose Mainz / D) 

Ritualarbeit (Odenwald-Institut / D)  2004

Gesprächsführung – Ideolektik  (Dr. med. Poimann, Würzburg / D)   2004 

Personalentwicklung  (CH) 2010

Familienstellen und Traumaarbeit (J. B. Schmidt, Köniz / CH) 2009-2010

Regelmäßige Supervision

Beruflicher Werdegang

Als Familienmanagerin war ich 25 Jahre im eigenen Familienunternehmen tätig.

Wenig später holte ich die Mittlere Reife und das Abitur nach, so dass ich Sozialpädagogik an der Katholischen Fachhochschule in Mainz (D). studieren konnte.

Die Themen Sterben, Tod und Trauer begleiten mich bereits seit meiner Kindheit.

Um mehr über Trauerprozesse zu erfahren, habe ich eine zweijährige Zusatzausbildung im Bereich Trauerbegleitung bei Dr. Smeding (NL) abgeschlossen. Dadurch kann ich heute Menschen kompetent auf ihren Weg durch die Trauer begleiten.

Familie war und ist für mich ein zentrales Lebensthema.

Auf der Suche nach Lösungsmöglichkeiten von schweren Schicksalen innerhalb der Familien bin ich auf das Familienstellen gekommen. Diese Methode hatte mich nach einem „Schnupperkurs“ sehr beeindruckt, dass ich eine dreijährige Zusatzausbildung als systemische Familien-, Organisations- und Strukturaufstellerin bei S. Schnabel (Freiburg/D) abgeschlossen habe. Um meinen therapeutischen Stil zu finden, besuchte ich viele andere Familienaufsteller und Weiterbildungen in Deutschland sowie in der Schweiz.

In meiner langjährigen Praxiserfahrung kristallisierte sich nach und nach heraus, dass es mehr braucht als die systemische Sichtweise, damit ich Menschen kompetent begleiten kann. Daher habe ich meine Beratungs- und Begleitungskompetenzen durch SE ® (Somatic-Experiencing)® erweitert. Die dreijährige Trauma – therapeutische Ausbildung nach Dr. Peter Levine ermöglicht einen ganzheitlichen Heilungsansatz.

Diese Methode berührte mich so tief, dass ich meiner inneren Stimme folgte und meine Berufung als Trauma-Therapeutin darin fand. In einem Seminar bei Maggie Kline und Ale Duarte bekam ich wichtige Impulse für die sensible Trauma-therapeutische-Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen sowie an Supervision ermöglichen mir, dass immer wieder neue therapeutische Aspekte in meiner Beratungs- und Begleitungsarbeit einfließen dürfen.

Projektaufbau 2006 – 2011

Fast sechs Jahre hatte ich Wegbegleitung Leimental (in Therwil/BL) aufgebaut und geleitet.    

Neubeginn 2011

Seit November 2011 bin ich ausschließlich in meiner Praxis in Hochwald tätig. 

Meine Schwerpunkte liegen in:

  • Trauma-Heilung (SE)® für Erwachsene
  • Trauma-Heilung für Kinder und Jugendliche
  • Coaching
  • Familienaufstellungen

Veröffentlichungen

Privates

Jahrgang 1952

verwitwet – in neuer Partnerschaft lebend

Mutter von 4 tollen erwachsenen Kindern

5 wundervolle Enkelkinder